Ramadan – Der islamische Fastenmonat

Fasten im Ramadan: Eine der sog. fünf „Säulen im Islam“ ist das Fasten (türkisch: Oruç, arabisch: صوم) im gesegneten islamischen Monat Ramadan (türkisch: Ramazan, arabisch: رمضان‎). Fasten ist keine neue Erfindung, sondern eine Praxis, die lange vor der Verkündigung der wahren Religion durch den Propheten Muhammad (saw) existiert hat. Dabei unterscheidet sich das Fasten von anderen religiösen Handlungen vor allem durch seine passive Ausrichtung. Fasten bedeutet zuallererst Verzicht. Und damit ist es auch schon etwas Besonderes, weil es Aufrichtigkeit fördert und fern von Show und Zurschaustellung funktionieren kann. Fasten ist dabei vor allem ein Prozess zur Bildung und Stärkung von Aufrichtigkeit, Geduld, Verantwortungsgefühl und des eigenen Willens. Der Ramadan steht dabei für den Zeitraum, in dem dieser Prozess stattfindet.

Gottesdienstliche Handlungen (ibadat) sind für gläubige Menschen eine Möglichkeit in Beziehung zu ihrem Schöpfer zu treten; sie zeigen so ihre Liebe, Respekt und Bindung zu Allah (swt). Und gottesdienstliche Handlungen sind auch ein wichtiger Beitrag für die Moral und Ethik einer Gesellschaft. Deshalb muss man verstehen, wieso und aus welchen Zwecken eine religiöse Handlung vollzogen wird. So ist es auch mit dem Fasten. Wenn man Muslime fragt, warum sie fasten, so geben diese die unterschiedlichsten Gründe an (die religiös sein können, aber nicht sein müssen). In diesem Abschnitt wollen wir uns vor allem den eher religiös motivierten Gründen widmen. Schließlich kann man von etwas, dass man nicht oder nur teilweise verstanden hat, keinen Nutzen ziehen. In diesem Sinne darf Fasten nicht bedeuten, dass man „hungrig und durstig“ durch den Tag schlendert.

Wann beginnt der Ramadan 2020?

Der Ramadan 2020 beginnt am 24. April 2020. Entsprechend stehen Muslime in der Nacht vom 23. April auf den 24. April 2020 zum ersten Sahur auf. Das erste Tarawih-Gebet wird am 23. April 2020 verrichtet.

Der Fastenmonat dauert in diesem Jahr bis zum 23. Mai. Vom 24. – 26. Mai wird das drei Tage dauernde Ramadanfest (Eid ul Fitr) gefeiert.

Sammlung von Beiträgen zum Fasten im Ramadan

Um Interessierten einen Einblick in das Fasten im Ramadan durch Muslime zu geben, gibt es in diesem Bereich eine Sammlung von (Blog-)Beiträgen zum Thema. Die Texte sind einfach und in einer verständlichen Sprache gehalten. Die Beiträge richten sich an Interessierte, aber auch gläubige, die einen Anreiz oder eine intensivere Beschäftigung mit dem Fasten suchen. Texte in dieser Sammlung werden von Zeit zu Zeit ergänzt und aktualisiert.

Inhaltsverzeichnis